Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE.

Anfrage im Ausschuss für Umweltschutz

Fahrbahnbelag Rathausstraße

Sehr geehrter Herr Krüger,

DIE LINKE. Fraktion Herne/Wanne-Eickel bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschuss für Umweltschutz zu nehmen.

Anfrage:

Die Verwaltung hat in der Ratssitzung am 27.10.2020 berichtet, das bei der Fahrbahnerneuerung Rathausstraße ein neuartiger Aspalt genutzt werden wird, in dem ein spezielles Betongranulat mit fotokatalytischer Wirkung in die Asphaltdecke eingestreut werden soll. Dadurch sollen Stickoxide in der Luft umgewandelt, der Lärm um bis zu drei Dezibel gesenkt und die Aufheizung des Asphalts im Sommer vermindert werden.

In diesem Zusammenhang bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Aus welchen Rohstoffen ist dieser Belag?

2. Welche Chemikalien befinden sich im Belag

3. Ist der Belag umweltfreundlich?

4. Ist Titandioxid im Belag enthalten?

5. Ist der Einsatz dieses Belages auch bei weiteren Fahrbahnerneuerungen geplant?

Es wird gebeten, die schriftliche Antwort auf die Anfrage nachrichtlich auch dem Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaudia Scholz


Kontakt

  • Carina Krickhahn             02325/654051
  • Daniel Kleibömer           01523/8224681