Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

Den Wohlstand gerecht verteilen

Alle Menschen wollen ohne Geldsorgen leben. Dazu gehören Arbeitsplätze, die eine sichere Existenz ermöglichen und ein funktionierender Sozialstaat, der echte Chancen für ein gutes Leben eröffnet. Doch fast 20 Prozent in NRW leiden unter Armut, bei den Kindern ist es mehr als jedes vierte.

Dies liegt zum einen daran, dass immer mehr Menschen von ihren Löhnen nicht leben können, zum anderen an den massiv steigenden Vermögen der Superreichen. Die Schere zwischen Arm und Reich ist mit der Pandemie noch größer geworden.

Zu wenig Geld für ein gutes Leben zu haben, trifft Familien besonders hart. Deswegen wollen wir kostenloses Mittagessen für alle in Kitas und Schulen. Wir wollen Energiesperren verbieten, damit niemandem der Strom abgestellt wird. Wir wollen die Sanktionen bei Sozialleistungen beenden. Und wir wollen Druck machen, damit endlich eine Vermögenssteuer kommt und die Superreichen ihren Beitrag leisten!


KURZ: Soziale Gerechtigkeit braucht DIE LINKE im Landtag.

 

 

 

 

 

 

Dateien

ARTIKEL: Verwandte Links

  1. DIE LINKE. LTW-Programm zum Thema 'Armut und soziale Spaltung überwinden'
  2. Alle Themen auf unserer Seite 'Landtagswahl NRW 2022'

Deine Stimme zählt!

am 15. Mai 2022 ist Landtagswahl in NRW

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Im Dialog vor Ort

Samstags, ab 10 Uhr: Infostand in der ­Herner und ­Wanner Einkaufsstraße

Hernes linker Podcast

Gespräch mit Wiebke Köllner über den Pflegenotstand

© DIE LINKE.

Landtagswahlprogramm

Unser Programm
beschlossen vom Landesparteitag DIE LINKE. NRW am 05.12.2021