Beschlussvorschlag: Gabionen

Ausschuss f. Umweltschutz
Alle AnträgeAnträge angenommenAusschuss für Umweltschutz

Steinkörbe, sogenannte Gabionen, sind in den vergangenen Jahren stetig beliebter geworden. Ob als Zaungabionen oder als Gabionenwand (ab 130 cm Höhe) dienen sie immer öfters als Dekorationselemente oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, welche Bruchsteine als Bestückung der Steinkörbe genutzt werden, scheinen sie auf den ersten Blick eine kostengünstige, leicht zu pflegende Alternative zu konventionellen Sträuchern oder Beeten zu sein.

Aus Sicht des Umweltschutzes sind allerdings die Nachteile dieser Steinkörbe gegenüber Grünpflanzen, Sträuchern und Hecken eklatant: Sie nehmen weder Feuchtigkeit auf noch geben sie welche ab. Sie produzieren keinen Sauerstoff. Sie erhitzen sich am Tag und geben diese Wärme nachts wieder ab mit dem Ergebnis, das die Stadt sich noch mehr aufheizt.

 

Deshalb fordern wir:

Die Verwaltung wird beauftragt, dem Ausschuss für Umweltschutz darzulegen, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um das Aufstellen von sogenannten Gabionenzäune bzw. -wände zu vermindern.

 

Dateien

Verwandte Links