Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Kreisverband Herne/Wanne-Eickel

Veranstaltungstipp

  1. 16:00 Uhr
    Herne, Kreuzung Hauptstraße / Kolpingstraße

    Fridays for Future Demo in Wanne

    Am internationalen Tag der Menschenrechte, dem 10. Dezember, findet eine Demonstration der Fridays for Future Aktivist*innen statt. Start ist 16 Uhr an der Kreuzung Kolpingstraße/Hauptstraße in Wanne. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Aktuelles aus Herne


DIE LINKE. KV Herne/Wanne-Eickel

Impfangebote vom 6.12. bis 12.12. ohne Termine

In Herne gibt es weiterhin Impfangebote ohne vorherige Terminbuchung. Hernerinnen und Herner haben die Möglichkeit sich an diesen Standorten in der Stadt impfen zu lassen: Weiterlesen


Rat der Stadt

Haushaltsrede Klaudia Scholz

Sehr geehrte Damen und Herren, wir denken, es verwundert nicht besonders, wenn wir feststellen, dass der uns hier vorliegende Haushaltsplanentwurf 2022 nicht unsere Zustimmung findet. Die Gründe sind vielfältig. Und nicht alle Gründe sind Haus- bzw. Herne gemacht: Genannt sei nur kurz die nicht... Weiterlesen


Kultur- u. Bildungsausschuss

Anfrage: KAZ Herne

Das Kulturell-Alternative Zentrum Herne (KAZ) ist seit Jahren eine feste Institution in Herne. Durch die regelmäßigen preisgünstigen Veranstaltungen hat sich das KAZ zur festen und einzigen Anlaufstelle für junge Künstler*innen in Herne etabliert. Das kostenlose KAZ Open Air ist weit über die... Weiterlesen


Kultur- u. Bildungsausschuss

Anfrage: Zirkus Schnick-Schnack

Seit 1996 gibt es den Zirkus Schnick - Schnack in Herne. Neben den Aufführungen gibt es dort auch viele zirkuspädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche. Der Mietvertrag für das Grundstück an der Eschstraße wurde seitens der Stadt zum 31.12.2022 gekündigt, wodurch der Zirkus in eine sehr... Weiterlesen

Welt-AIDS-Tag


DIE LINKE. NRW

Behandlung und Prävention dürfen nicht an Geldbeutel scheitern

Am Dienstag jährt sich der Welt-AIDS-Tag, der seit 1988 ausgerufen wird. Er bekräftigt die Rechte der HIV-positiven Menschen weltweit und ruft zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen


DIE LINKE. NRW

Istanbul-Konvention umsetzen – Frauenhäuser finanzieren

Gerade mal 51 neue Schutzplätze in Frauenhäusern wurden in NRW in den letzten zwei Jahren geschaffen. Laut Istanbul-Konvention, welche die Standards zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen festlegt, fehlen in NRW noch immer 1173 Plätze. Besonders in Zeiten der Pandemie ist dies untragbar, da die Fälle der häuslichen Gewalt stark angestiegen sind. Hier muss dringend gehandelt werden! Weiterlesen

Gegen die Zerschlagung der Deutschen Bahn


DIE LINKE.

Warum "Wettbewerb auf der Schiene" keine Lösung ist

Wir brauchen eine Bahn für alle! DIE LINKE kämpft für eine einheitliche Bahn, die am Gemeinwohl statt an der Profitlogik ausgerichtet wird. Mit dauerhaft bezahlbaren Preisen und fairen Arbeitsbedingungen. Alle Menschen müssen ans Schienennetz angebunden sein! Weiterlesen

DIE LINKE. Hier in NRW

Zeitung Nr. 3, Frühjahr/Sommer 2021

DU HAST DAS WORT –
eine Kampagne von DIE LINKE NRW

In unserer neuen Kampagne "Du hast das Wort" lassen wir all jene Menschen öffentlich sprechen, die in der Krise von den Regierungen in Land und Bund vergessen wurden. Sie sollen die Möglichkeit haben, ihre Probleme und ihre Sicht zu erklären – echte Geschichten in der Krise, erzählt von den Betroffenen selbst.

Wir beginnen mit Pflegekräften. Bis zum Sommer soll jeden Monat andere Gruppen zur Wort kommen – Schülerinnen und Schüler, Reinigungskräfte, Kulturschaffende und weitere. Die Krise hat die Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten in unserer Gesellschaft verschärft. Wir sagen: es reicht! Wenn die Regierung diese Menschen ignoriert, geben wir ihnen ein Mikrofon in die Hand.
Die Kampagne startet mit dem Pflegebereich. Die Beschäftigten arbeiten am Limit, machen Überstunden und sind einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt. Die Pandemie hat die Situation im Gesundheitssystem dramatisch verschärft.

DIE LINKE NRW sagt: Sie blinde betriebswirtschaftliche Logik hat sich in den überlaufenen Krankenhäusern blamiert.

Wir fordern deshalb:

  • 40.000 Pflegekräfte mehr in NRW
  • eine bessere Ausstattung der Krankenhäuser
  • eine bedarfsgerechte Krankenhausfinanzierung: Die Landesregierung muss sich auf Bundesebene dafür einsetzen, die Fallpauschalen-Finanzierung (DRG) abzuschaffen
  • verbindliche gesetzliche Regelungen für ausreichend Personal im Krankenhaus
  • private Krankenhäuser zurück in die kommunale Hand
  • keine weiteren Schließungen von Krankenhäusern

Kampagne #duhastdaswort auf DIE LINKE.NRW


Hernes linker Podcast

Fritz-Constantins Flüstertüte

Aktuelle Folge:

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Unser Beitrag zum CSD Herne 2021